Reisen mit Worten, nicht mit Bildern verkaufen

Credits: Die New York Times
Von: Andrew Adam Newman

"Während Websites wie TripAdvisor, das zu Expedia gehört, Kundenrezensionen sammeln, verlässt sich Oyster stattdessen auf 45 Vollzeit-Rezensenten, die inkognito in Hotels wohnen und ihre Bewertungen und Fotos veröffentlichen."

"Anfang dieses Monats gab die Advertising Standards Authority in Großbritannien bekannt, dass sie den Wahrheitsgehalt des TripAdvisor-Marketing-Slogans "Reviews you can trust" untersucht. Die Untersuchung geht zurück auf eine Beschwerde von KwikChex, einer Firma für Markenreputationsmanagement, die sagte, dass bis zu 10 Millionen der mehr als 50 Millionen Kundenrezensionen auf der Seite gefälscht seien."

Obige Auszüge und vollständiger Artikel auf: The New York Times - Business Day

Beitrag von Editor

Comments are closed.